FAQ

Anschlusstechnik einfach erklärt

Wir möchten Ihnen die Anschlusstechnik in all ihren Facetten näher bringen, falls Sie an der ein oder anderen Stelle Hilfe benötigen.

Denn Kundenähe steht bei uns an oberster Stelle. Aufgeteilt nach unseren wichtigsten Branchen Installation, Beleuchtung und Elektrogeräte finden Sie die häufigst gestellten W-Fragen in der Anschlusstechnik.

Was bedeutet flexible (Elektro-)Installation? Wie funktioniert eine „plug and play“ Installation?

Die flexible (Elektro-)Installation – oft auch „plug and play“ genannt – ist die Montage von Leitungen, Leuchten und Geräten mit Steckverbindern und Verteilern eines Systems.

Was sind die Vorteile der flexiblen (Elektro-)Installation?

Die wichtigsten Vorteile gegenüber der konventionellen Installation mit Verbindungsklemmen, Verteilerdosen und Kabeln sind:
  • Zeiteinsparung bis zu 50%
  • Installation sowohl durch Elektrofachkräfte als auch durch elektrisch unterwiesene Personen (EUP)
  • Einfacher Austausch von defekten Komponenten
  • Deutliche Reduzierung des Fehleranteils bei der Installation

Welche Lösung bietet Adels-Contact für die flexible (Elektro-)Installation?

Installations-Steckverbinder des Systems AC 166® G und dessen „kleiner Bruder“ AC 164

Welche Norm ist zu berücksichtigen?

Die für die Elektroninstallation relevante Norm ist die EN 61535 „Installationssteckverbinder für dauerhafte Verbindungen in festen Installationen“.

Wie schließe ich DALI Steuerungen an?

DALI, kurz für Digital Addressable Lighting Interface, ist ein herstellerübergreifender Standard zur Beleuchtungssteuerung in Gebäuden. Insbesondere in Objekten wie Büros, Shops, Restaurants oder Hotels. Steckverbinder für die Installation von DALI Steuerungen sind mit einer speziellen mechanischen Codierung und einer blauen Farbe versehen, um eine Unterscheidung zum Standard zu zeigen und ein versehentliches Fehlstecken zu vermeiden. Adels-Contact bietet eine Vielzahl von DALI codierten Installations-Steckverbindern in den Serien AC 166® G und AC 164 an.